Labels

Sonntag, 28. Juni 2015

Weinrote Chucks

Vor ein paar Tagen habe ich mir neue Lieblinge geholt und zwar dunkelrote Chucks! Ich finde dunkelrot ist eine tolle Farbe für den Herbst, Frühling aber auch im Sommer sehen sie gut kombiniert toll aus! 
Ich möchte euch Heute einige Teile zeigen, mit denen Ihr die weinroten Chucks kombinieren könnt. Sowohl fein, wie auch casual. 

Hier meine neuen Lieblinge:




Angefangen bei den Oberteilen: 
 












Nun kommen wir zu den Hosen:




Als nächstes kommen wir zu den Jacken, falls es draußen noch ein wenig frisch ist:















Als letztes kommen wir zu der Tasche:





















Und hier noch einige Looks zu dem Thema: 




Mittwoch, 24. Juni 2015

Stilrichtung Rockig-Lässig

Unter einem rockig lässigem Look versteht man einen Style aus Chucks oder Booties, Lederjacke und destroyed Jeans. Die Farbe ist schon lange nicht mehr nur schwarz, sondern auch Lila, Khaki, Grau und Beige sowie Braun. Auch Rot hat einen rockigen Ausdruck sowohl Knallrot als auch Dunkelrot. Wer nur schwarz trägt, hat meiner Meinung nach keinen rockigen Style sondern ist trist und düster. Schwarz hat in meinem Kleiderschrank an sich wenig Platz, aus dem einfachem Grund, dass es mir zu dunkel ist, zu traurig. 
Der Look an sich ist sehr vielfältig und viele tragen ihn ohne es bewusst zu wissen. 
Prominentes Beispiel ist Cara Delevingne.

Ich werde euch nun einige Teile und dann ganze Outfits zeigen um euch zu beweisen, dass der rockig-lässige Look auch ziemlich cool aussehen kann!


















Nun der Street Style von Cara Delevingne:








Um noch mehr Anregungen zu finden, googlelt doch einfach mal 'Cara Delevingne Style' es tauchen selten Fotos von Ihr auf wo sie schick zurecht gemacht ist.



Sonntag, 21. Juni 2015

Die rosane Hose

Ich habe mir gedacht, dass ich meine Probleme die mich im Alltag quälen mit euch teilen werde. 
Eines meiner Fashion Probleme ist meine rosane Hose. Ich möchte Sie unheimlich gerne mal wieder tragen, weil Sie Sommer und Leichtigkeit ausstrahlt und man von diesen Gefühlen bei dem Wetter momentan hier im Ruhrgebiet echt nicht viel zu bieten bekommt. 

Ich halte schon seit längerem Ausschau nach Inspirationen, wie ich meine allerliebste Hose nun kombinieren kann, aber es wird schwierig alle meine Vorlieben in einem Look mit dieser Hose unterzubringen.

Ich liebe Sneaker, Printshirts und den lässigen Style. Feminin soll er trotzdem wirken, da passt die Farbe Rosa ja ziemlich gut ins Konzept. Aber alle Teile zusammen können manchmal echt dick aufgetragen und 'verschlafen aussehen.

Nun habe ich mir mal einige Fotos von Outfits raus gesucht, bei denen ich hoffe, dass die Person auf den Fotos nichts dagegen hat, wenn ich sie mit euch teile.

Als erstes möchte ich euch die mir zu Verfügung stehenden Basics zeigen, die ich gerne in den Look mit einbauen möchte!

Bei meiner Hose handelt es sich um eine aus Stretch bestehende Röhre in einem mittleren Rosaton. 











Bei meinen Schuhen habe ich mich für die ganz in weiß gehaltenen Chucks entschieden, da türkis oder rosa doch zu gleich oder unterschiedlich sind.







Bei den Shirts habe ich mich auf Printshirts gestürzt! In meinem Kleiderschrank gibt es eine Menge davon um genau zu sein habe ich mich auf Sie spezialisiert und stelle kaum einen Look ohne eines von Ihnen zusammen.






Bei der Jacke war ich mir schnell sicher, dass es meine Jeansjacke von H&M wird. Sie ist mit Sicherheit schon 2-3 Jahre alt und schaut ein wenig abgenutzt aus. Aber bis jetzt habe ich noch keine gefunden die genauso perfekt sitzt!









Nun komme ich zu den Outfits die ich mir unter diesen Voraussetzungen ausgesucht habe. 


















Klar muss bei einigen Outfits noch ein wenig etwas verändert werden, aber immerhin habe ich nun im groben schonmal eine Vorstellung wie ich meine Hose kombinieren kann ohne gleich zu Mädchen oder zu schick aus zuschauen. Ich habe natürlich nicht alle Shirts und Schuhe, die auf den Fotos abgebildet sind selbst im Kleiderschrank. Aber immerhin weiß ich nun die Farbrichtung und den allgemeinen Style.
Im Sommer ist es heiß, das heißt natürlich das wir Frauen die kurzen Shorts und Kleider aus dem Schrank holen. Den Männern tun wir einen großen Gefallen und geben Ihnen was zu gucken. Als erstes möchte ich euch nahelegen diese Blicke zu würdigen und sie nicht abstoßend zu finden, denn ein Blick eines Mannes oder auch einer Frau heißt nicht gleich 'wie zieht die sich denn an'.
Mein eigentliches Thema heute heißt: Zeig Haut, finde die goldene Mitte zum Ausgleich.

Im Sommer ziehen natürlich viele Frauen Hotpans an oder Miniröcke aber wichtig ist bei einem Alltags Outfit natürlich nicht zu 'sexy' aus zuschauen.

Dafür gibt es Oberteile aus Jerseystoff mit Seide an Schultern und der Rückenpartie. Es sieht nicht nur toll aus sondern verleiht Leichtigkeit und ein intensives Sommer Gefühl ohne zu dick aufzutragen. Diese Shirts lassen sich auch perfekt in den Arbeitstag einbauen!

Ich zeige sich nun einige Shirts, leider findet man im Internet wenige Outfits zu meinem heutigen Thema aber es sollte euch ja nicht sonderlich schwer fallen einem tollen Top oder Shirt Ausdruck zu verleihen! 

Da es sich ziemlich schwer gestaltet hat, bin ich auch ein wenig auf Spitze ausgewichen. Die Shirts mit Spitze haben etwas eleganteres am sich und wirken seriöser. 
Trotz alledem schauen auch diesen Shirts gut kombiniert lässig und Alltagstauglichkeit aus! 











Mittwoch, 17. Juni 2015

Zerissene Trendsetter

Seit geraumer Zeit sind die sogenannten Destroyed Jeans wieder da und das im größeren Umfang wie je zuvor. Es gibt nach wie vor verschiedene Arten, erstens eine zerissene Hose zu tragen und zweitens die Art der Risse in der Hose. Absolut in sind die geraden Schnitte direkt an den Knien. Immer noch aktuell sind die Destroyed Boyfriendjeans und auch aktuell sind die leichten Abschürfungen an einer skinny Jeans. 
Ich möchte euch heute erst einmal Fotos von verschiedenen Hosen und dann Fotos von Outfits zeigen. 

Aber vorab gehe ich auf einige Hosen ein. 

1. Die destroyed Boyfriendjeans, aktuell total im Trend bis zu den Knöchel hochkrempeln und Sneaker. Auch schick mit High Heels oder tollen Ankle Boots kombinierbar.

2. Die aktuell bekannteste und in den Läden meist verbreite Version mit den wie oben schon erklärt graden Schnitten an den Knien. Nicht so mein Fall aber ein Trend der momentan nicht mehr weg zu denken ist! Die Hose ist eigentlich mit allem kombinierbar. Die häufigste Kombination besteht aus Sneaker und Lederjacke.

3. Die 'normale' Jeans mit Abschürfungen. Es gibt sie überall zu kaufen. Auch diese Hose kann man zu allem kombinieren wo grade die Lust hinfällt. 

4. Die wohl älteste Art der gerissenen Jeans ist die Röhre mit unterschiedlich großen und nicht direkt platzierten Rissen. Immer noch meine liebste Variante von allen.

Hosen: 





Outfits:











Schon gesehen?