Labels

Sonntag, 30. August 2015

Das Problem mit feinen Haaren , Volumen!

Nachdem ich jahrelang immer Pony getragen habe, wurde es Zeit für einen Wechsel. Da meine Haare nun auch wieder Schulterlänge erreicht haben, traf ich die Wahl auf den Mittelscheitel. 
Durch diese Entscheidung traf mich das Problem von feinem Haar und wenig Volumen.

Natürlich habe ich es dann erst einmal mit viel viel Haarspray versucht, was zwar gehalten hat aber auf Dauer nicht funktionieren wird. Ich finde das zu viel Haarspray den Haaren die Leichtigkeit nimmt. Also musst eine Alternative her, nach der ich im Internet gesucht habe und am Ende auch fündig geworden bin. 


Zum einen finde ich Lockenwickler sehr interessant, aber ich habe eben auch ziemlich viel Respekt vor Lockenwicklern und Lockenstäben nachdem ich mir als kleines Kind mal die Haare im Lockenwickler meiner Mama verdreht und verknotet habe, sodass die Strähne ab musste.

















Eine weitere Möglichkeit ist die Rundbürste oder Paddelbürste
Die Rundbürste ruft bei mir ebenfalls schreckliche Kindheitserinnerungen hervor. Also würde ich mich auf jeden Fall für die Paddelbürste entscheiden (Ein Link zu einem Tutorial ist hinzugefügt). 















Eine sehr natürliche und schonende Variante ist das vorflechten am Abend , wozu meiner Meinung nach die Haare schon auf den Schultern liegen müssen und der Pony lang genug sein muss. Ansonsten stehen viele Strähnen einfach nur ab und der Effekt ist nicht erfüllt. Volumen hat man aber in jedem Fall. 

Meine Grundregeln sind:
- Volumenshampoo 
- Conditioner nur dort anwenden wo es wirklich möglich ist
- Den Scheitel um einen bis zwei Zentimeter verlagern
- Kopfhaut massieren
- Volumenschaum (Schaumfestiger)


 




Mit Volumenpuder oder ähnlichem habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, daher benutze ich diese nicht. 

Ich föhne meine Haare kurz an und den Rest über Kopf, sodass ich schon so ein wenig Volumen erreiche. Danach tupiere ich die Haare direkt unter dem Scheitelhaar und benutze dort ein wenig Haarspray. 
Eine andere einfache Möglichkeit sind die Locken ab dem Ohrläppchen , sodass unten ein wenig Volumen entsteht und das Haar anders ausschaut. 
Häufig greife ich auch auf Hochsteckfrisuren und Flechtfrisuren zurück. 

Hier eine Links zu Youtube Tutorials:

https://www.youtube.com/watch?v=VZ_J9wXnZCM

https://www.youtube.com/watch?v=Q4UtFfJAKD4

https://www.youtube.com/watch?v=C9P6hoADfxE

https://www.youtube.com/watch?v=Cy0OSHh3gHQ


Seiten zum nachlesen:

http://www.petra.de/beauty/pflegetipps/artikel/die-10-besten-volumen-tricks/page/3

http://www.schwarzkopf.de/sk/de/home/haarhilfe/duennes_haar/volumen/mehr_volumen_fuer_duennes_haar.html

http://www.brigitte.de/beauty/haare/volumen-in-die-haare-1142580/

http://www.fuersie.de/beauty/frisuren/artikel/volumen-feines-haar


Hochsteckfrisuren:

https://www.youtube.com/watch?v=HTsw4XGh3DM

https://www.youtube.com/watch?v=8F5GZWbJjDg

https://www.youtube.com/watch?v=yB90bqu8VdE

https://www.youtube.com/watch?v=wb00xYF-tEI

Mittwoch, 26. August 2015

Vokuhila Schnitt

Der vokuhila Schnitt bedeutet: Basic Rock + vorne kurze Partie + hinten lange Schärpe.
Im allgemeinen ist der Schnitt sehr verspielt , der Look des Rockes eher schick. Jedoch wird er häufig mit Sneaker und einem Basic Shirt oder Jeanshemd kombiniert um Ihm diese Eleganz zu nehmen.

Ich finde das jede Frau diesen Schnitt tragen kann! 



Die Kombinationsmöglichkeiten gehen ins unendliche!

Hier meine drei Liebsten.

1: farbiger vokuhila Rock, weißes trägerloses Top, braune Römersandalen und für den Abend eine helle Jeansjacke








2: schwarzer vokuhila Rock, weiße oder dunkelrote kurzärmige Bluse, schwarze Pumps, schwarze Clutch und für den Abend einen schwarzen Blazer















3: weißer vokuhila Rock, rosanes T-Shirt, rosane Slipper, beigen Shopper und für den Abend eine beige Strickjacke.







Nun die Outfits aus dem Netz!











Freitag, 21. August 2015

Stiefeletten ein Hingucker nach wie vor!

Ich glaube, dass Stiefeletten niemals aus der Mode kommen. Jedes Jahr zwischen Herbst und Winter werden die kurzen Stiefel raus gesucht und an probiert. 

Hat man einmal das richtige Paar gefunden, verliebt man sich jede Saison auf's neue! 

Ob mit Absatz oder ohne bleibt jeder Frau selbst über lassen, einen schönen Fuß und tolle Beine machen beide Arten. 

Ich persönlich finde Stiefeletten/Ankle Boots mit Absatz am schönsten , weil sie nicht nur eine weiblicher Form zaubern sondern kombiniert mit einem Trenchcoat und Stulpen auch noch wesentlich mehr 'reifer' wirken! 

Ankle Boots ohne Absatz in Wildleder oder Wildlederoptik sehen im spät Sommer oder frühen Herbst super aus. Sie wirken noch heller also frischer!


Wie immer habe ich euch unterschiedliche Varianten raus gesucht (Stiefeletten mit Absatz) :



















Für Looks zum Thema Stiefeletten schaut vorbei auf: Stylefruits.de

Sonntag, 16. August 2015

Der Job kombiniert mit dem eigenen Stil

Arbeitet man als Sekretärin, Rechtsanwaltfachangestelle oder Bankangestellte so muss man schauen, wie man seinen eigenen Stil in dem vom Chef vorgeschriebenen unterkriegt. 
Meistens wird nur noch eine Bluse erwartet, in manchen Branchen auch noch ein Hosenanzug oder Rock, dass kann man sich meistens aussuchen.
Wenn man in einer Bank arbeitet ist ein Hosenanzug im Zusammenhang mit einer Bluse die häufigste Arbeitskleidung. 
Wichtig ist, man muss sich auch hier in seiner eigenen Haut wohlfühlen. Sodass man Selbstvertrauen und in gewissermaßen von sich selbst überzeugt ist, denn nur so kann man auch den gegenüber überzeugen!

Ich habe euch nun einige Outfits für den Job rausgesucht und hoffe dort ist auch für euch was dabei. Natürlich gehe ich vom ganz schick und schlichten zum casual über je nachdem wie viel Freiraum euch euer Chef gibt.

Super ist natürlich, wenn man bereits Blusen und schicke Kleidungsstücke in seinem Schrank vertreten hat und an sich den Stil weiblich/figurbetont mag!

Hosenanzug:





Ein Hosenanzug ist grade in der jetzigen Zeit ein Zweiteiler in den jeder investieren kann! Man kann durchaus auch in der Freizeit seinen Hosenanzug in Szene setzen. Indem man nur die Hose oder nur den Blazer trägt, mit etwas lässigem.

Beispiel: Im Winter seine Hose mit einem Strickpullover kombinieren und gleich ist der Hose ein wenig vom schicken entzogen!

Die Chinohose:




Ob Ihr in eurem Job eine Chinohose tragen dürft müsst natürlich Ihr entscheiden, aber ich kenne viele Läden,Banken und Kanzleien wo diese erlaubt sind! 
Kombiniert mit einer Bluse und einem schicken Schuh hat man einen Business Look, kombiniert mit Römersandalen und Basic Top hat man seinen Freizeit Look.

Rock + Bluse:



Röcke sind eigentlich in jeder Branche erlaubt, hier ist nur Wichtig keinen Rock zu wählen, der kürzer ist als bis knapp über die Knie!
Auch einen Jeansrock finde ich schwierig. 

Casual:





Ich hoffe das auch für euch ein passender Look bei war und ich euch ein wenig inspirieren konnte!





Schon gesehen?